Deutsch English Dansk Italiano 
Sprachen
  • Kontakt
  • Andere Webseiten
  • Umweltpolitik
  • Profil
  • Startseite

Bei Gebrauch von Excellent Systems A/S Kunststoffteilen der Bodenbeläge und Rampen für Gehbehinderte sowie Rollstuhlfahrer, Benutzer von Rollatoren und anderen Fahrzeugen.

Anbringung:

1. Bitte beachten Sie beim Einbau von Excellent Böden und Rampen unsere mitgelieferte Gebrauchsanweisung und eine eventuell dazugehörende Anleitungs-CD-ROM. Beide müssen vollständig befolgt werden. Ansonsten sollte autorisiertes Personal die Montage durchführen. Excellent Systems A/S ist nicht verantwortlich für Schäden, die durch mangelhafte oder falsche Montage verursacht wurden. Beachten Sie desweiteren die Anleitung laut EN 12182, u.A. Seite 21 Tabelle 2 über einzuhaltende Abstände von einzubauenden Rampen und anderen Gebäudeteilen. Dieser Abstand muss weniger als 35 mm oder mehr als 100 mm betragen. Rampen und Plattformen müssen immer auf einer festen und geraden Fläche in Übereinstimmung mit den obengenannten Anweisungen angebracht werden.

2. Beim Aufbau einer Rampe wird darauf hingewiesen, dass jede Steigung Schwierigkeiten für einen Rollstuhlfahrer oder Gehbehinderten zur Folge haben kann. Die Auswahl der jeweiligen Rampen sollte deshalb passend zum Benutzer und den Richtlinien der örtlichen Behörden sein. Die Steigung der Rampe sollte außerdem beim Einbau dem körperlichen Zustand des Benutzers angepasst werden.

Es liegt in der Verantwortung des einzelnen Installateurs/Monteurs die Rampe mit der notwendigen Beschilderung in Übereinstimmung mit den örtlich-geltenden Regeln für das Vorbeugen von Fallunglücken zu versehen. Ist es aufgrund platzmäßiger Einschränkungen nicht möglich die gewünschte Steigung durch z.B. eine Ausruhplattform zu erreichen, muss dem Benutzer ein Helfer beim Beschleunigen zur Verfügung stehen.

3. Während des Aufbaus der Rampe können kleinere Teile, wie z.B. Schrauben u.Ä., die von Kindern verschluckt werden könnten oder anderweitig Schaden verursachen können, herumliegen. Die jeweiligen Kleinteile sollten deshalb von Kindern und anderen unmündigen Personen ferngehalten werden.

4. Um Verletzungen durch mangelhaften Einbau vorzubeugen, muss vor der Inbetriebnahme der Rampe kontrolliert werden, dass die Rampe korrekt zusammengefügt und eingebaut wurde.

5. Abhängig von der Höhe der Rampen, kann eine Führungskante erforderlich sein. Eine Führungskante hat die Funktion die Rollen eines Fahrzeuges daran zu hindern unbeabsichtigt über den Rand der Rampe zu fahren, und dadurch Personenschäden zu verhindern. Wann eine jeweilige Rampe eine Führungskante benötigt, ist länderabhängig. In dieser Hinsicht sind die Vorschriften des jeweiligen Landes und der örtlichen Behörde einzuhalten. Falls eine Führungskante vorgeschrieben ist, müssen die Kanten von Excellent Systems A/S verwendet werden. Die Führungskanten von Excellent Systems passen perfekt zu den von Excellent Systems entwickelten Rampen und wurden in dieser Hinsicht getestet.

6. Für öffentliche Orte und/oder für Orte, wo ein hohes Verkehrsaufkommen durch Fußgänger oder Fahrzeuge erwartet wird, ist die Rampe sehr gut geeignet und kann auch mit Kontrastfarben aufgestellt werden. Der Gebrauch von Kontrastfarben wie beispielsweise Gelb am Beginn und am Ende der Rampe, erleichtern es dem Benutzer erheblich zu sehen, ob er sich die Rampe hoch oder hinunter bewegt. Dies ist besonders von Vorteil für Sehbehinderte Personen.

7. Excellent Module sind als Böden- und Rampenmodule vorgesehen und müssen in Übereinstimmung mit den Gebrauchsanweisungen verwendet werden. Jedweder Gebrauch von unseren Modulen, die nicht in Übereinstimmung mit den Instruktionen sind, wird als Anwendungsfehler und Missbrauch betrachtet, wovon wir strengstens abraten. Excellent Systems A/S übernimmt keine Verantwortung bei falscher Anwendung der Excellent Module. 

Anwendung:

8. Die Excellent Elemente sind ausschließlich für Fußgänger, Rollstuhl- und Rollatorfahrer vorgesehen. Die Elemente haben eine Belastungsfähigkeit von 800 KN/m².

9. Die Oberfläche der Excellent Böden- und Rampen sind standartmäßig mit Löchern versehen. Der Zweck der Löcher ist das Verrinnen von Flüssigkeiten, Staub und Sand zu ermöglichen. Außerdem verteilen sie die Reibung und dämpfen akustischen Lärm. Die Löcher sind quadratisch und haben die Maße 11 x 11 mm. Man sollte kleinere Kinder nicht unbeaufsichtigt auf Excellent Rampen oder Böden spielen lassen, da sie ihre Finger in die Löcher stecken könnten und dabei riskieren, dass ihre Finger stecken bleiben. Wenn ein Kind auf einen Excellent Boden gelegt wird, empfehlen wir eine Unterlage wie z.B. eine Wolldecke oder ähnliches auf den Boden zu legen. Die Decke sollte so liegen, dass sie den Bereich, den das Kind erreichen kann, abdeckt.     

10. An Orten, die von Personen mit hochhackigen oder anderen spitzen Schuhen besucht werden könnten, sollten aus Sicherheitsgründen Excellent Fliesen/Rampen OHNE Löcher verwendet werden. Diese Elemente können evtl. eine andere Farbe haben, um sie sichtbar hervorzuheben. 

Wartung u.Ä.:

11. Eine regelmäßige Wartung, wie u.A. das Säubern und die Kontrolle der korrekten Montage ist von ungemeiner Bedeutung für die anhaltenden Eigenschaften der Böden/Rampen.

12. Bei dem Gebrauch von Böden und Rampen in Innenbereichen müssen die Elemente in regelmäßigen Abständen staubgesaugt und gewaschen werden. Wenn es für notwendig befunden wird, sollten die Böden und Rampen auch hochgenommen und darunter gereinigt werden. Sollten aus Versehen Körperflüssigkeiten aufgrund von Durchfall o.Ä. auf die einzelnen Excellent Elemente gelangen, können diese einfach desinfiziert werden. Die Bauelemente von Excellent Systems vertragen Desinfizierung durch alle bekannten Reinigungsmittel. Das Material verträgt auch Autoklavierung. Wir empfehlen die Häufigkeit und den Umfang der Reinigung mit dem aufsichtsführenden Arzt abzusprechen.

13. Bei dem Gebrauch von Böden und Rampen im Außenbereich können diese mit allen bekannten Reinigungsmitteln oder evtl. per Dampfreinigung gesäubert werden. Wir empfehlen die Häufigkeit und den Umfang der Reinigung mit dem aufsichtsführenden Arzt abzusprechen. Beachten Sie bitte, dass in Bereichen, wo Frost vorkommen kann, die Gefahr von Vereisung besteht. Da Vereisung die Reibung heruntersetzt, ist es absolut notwendig die einzelnen Elemente mithilfe von beispielsweise Dampfreinigung oder anderer Wärme zu reinigen und nachfolgend mit Sand oder Salz zu bestreuen. Beachten Sie hierzu bitte die Anweisungen der örtlichen Behörden. Die Tauglichkeit der Elemente kann durch Witterung herabgesetzt werden. Es unterliegt somit der Verantwortung des Rampeneigentümers regelmäßig die Tauglichkeit der Rampe zu beurteilen und wenn erforderlich auf die herabgesetzte Tauglichkeit der Rampe oder dem erhöhten Fallrisiko durch Beschilderung hinzuweisen. Alternativ könnte der Eigentümer zwischenzeitlich die Rampe sperren lassen. 

Warnung/ Hinweis:

14. Laut dem Technologischen Institut spalten die Bauteile aus Polyethylene von Excellent Systems sich erst bei einer Temperatur von 300°C, welches weit über der Anwendungstemperatur der Elemente liegt. Bei der Spaltung wird hauptsächlich Kohlenwasserstoff, das nicht ausgeprägt toxisch oder aggressiv ist, freigesetzt. Bei vollständiger Verbrennung von Polyethylen entsteht fast ausschließlich Kohlendioxid und Wasser und damit keine giftige Reaktion. Die Excellent Elemente sollten nicht über Brandquellen angebracht werden, die einen Brand unter oder neben den Excellent Bauteilen verursachen können, da die Rampen dann nicht als Fluchtweg verwendet werden können. 

15. Beachten Sie bitte auch die zusätzlichen Sicherheitshinweise vom Händler, die ebenfalls komplett eingehalten werden müssen.

16. Bei jeder Art von Zweifeln zur Anbringung, dem Gebrauch oder der Wartung der Excellent Böden und Rampen sollten Sie Ihren Händler aufsuchen, da eine falsche Montage, Wartung oder Missbrauch ein Risiko für Personenschäden birgt. Excellent Systems übernimmt keine Verantwortung bei mangelhafter Wartung oder fehlerhafter Zusammenfügung oder Anbringung.