Deutsch English Dansk Italiano 
Sprachen
  • Kontakt
  • Andere Webseiten
  • Umweltpolitik
  • Profil
  • Rampenlösungen
  • Information zur Türschwellenrampe
  • Eckennahe Türen
  • Mittig angebrachte Türen
  • Zurückgesetzte Türen
  • Gänge mit vielen Türen
  • Speziallösungen
  • Beispielbilder

In einigen Situationen kann die erforderliche Türschwellenlösung von Standartlösungen abweichen. Dies kann bei außergewöhnlichen Baukonstruktionen oder älteren Gebäuden beispielsweise der Fall sein. Die passende Lösung hängt außerdem von der körperlichen Verfassung des Benutzers ab.

Beispiel einer Speziallösung im Vorbau

Ein schmaler Vorbau kann trotz Türschwellenrampe Probleme darstellen.
Ein schmaler Vorbau kann trotz Türschwellenrampe Probleme darstellen.

Eingänge bei geschlossenen Vorbauten können Probleme bereiten, insbesondere wenn die körperliche Verfassung des Rollstuhlfahrers schlecht ist. Aufgrund von Platzmangel kann es beispielsweise schwierig sein den Rollstuhl zu wenden, oder aber kann der betroffene Rollstuhlfahrer Probleme damit haben, genügend „Anlauf“ zu nehmen.

Wie die Zeichnungen zeigen, ist nicht viel Platz zum Wenden, was darin resultiert, dass die Rampe für den Benutzer zu steil ausfällt.

Ein Benutzer, der sich in körperlich schlechter Verfassung befindet, und gerne an die frische Luft möchte, ist somit abhängig von der Hilfe Anderer.

Indem das Bodenniveau angehoben wird, sind zwei kleinere Rampen vonnöten anstelle von einer großen.
Indem das Bodenniveau angehoben wird, sind zwei kleinere Rampen vonnöten anstelle von einer großen.

Wird der gesamte Boden im Vorbau angehoben, kann der Rollstuhlfahrer den ersten Teil der Rampe ohne weiteres überqueren, da keine Platzprobleme mehr bestehen.

Diese Lösung hat außerdem zur Folge, dass die Höhe der Türschwellenrampe abgesenkt wird und das Überqueren der Rampe infolgedessen leichter wird.

Beispiel eines Höhenunterschiedes zwischen zwei Räumen

Besonders in alten Häusern können Höhenunterschiede im Boden zwischen zwei Räumen vorkommen und ein Problem darstellen. Kann aus platzmäßigen Gründen keine größere Rampe auf der Seite mit dem höchsten Niveauunterschied aufgebaut werden, wird oftmals entschieden die Türschwelle ganz zu entfernen.

Besonders in diesen Fällen sollte man die passende Lösung auswählen. Unten sehen Sie das Beispiel einer falschen Konstruktion. Hier wurde die Türschwelle entfernt und eine Rampe angebracht, um den Höhenunterschied auszugleichen. Das Problem ist, dass ein Spalt zwischen Rampe und Tür entsteht und infolgedessen Luftzug vorprogrammiert ist.

Eksempel på en niveauforskel mellem 2 rum i en ældre bygning
Beispiel eines Höhenunterschiedes zwischen zwei Räumen in einem alten Gebäude.
Med en rampe mellem niveauerne slutter døren ikke tæt i bunden og kan medføre træk
Mit einer Rampe direkt unter der Tür schließt die Tür nicht bündig mit dem Boden ab und kann auf diese Weise Luftzug verursachen.

Die richtige Lösung besteht darin, die Höhe des höher liegenden Raumes zu erweitern, so dass die Tür mit dem Treppenabsatz bündig abschließt. Die Rampe dient als Verlängerung des Treppenabsatzes und ist somit niedriger und platzsparender als würde der ursprüngliche Treppenabsatz beibehalten werden.

Ved at forlænge det øverste niveau undgår man luft mellem rampen og døren.
Indem der höher liegende Raum erweitert wird, vermeidet man einen Spalt zwischen Rampe und Tür.
Når døren lukkes, slutter den stadig tæt med underlaget og derved undgåes træk.
Wird die Tür geschlossen, schließt sie bündig mit dem Untergrund ab und unangenehmer Luftzug wird vermieden.